Schriftgrösse anpassen: -A +A
Freunden empfehlen:

Salzburger Wohnbauförderung

Besonders im Wohnbau gilt es, die aktuellen und zukünftigen Aufgaben engagiert anzugehen. Im Regierungsprogramm hat sich die Koalition auf ambitionierte Ziele geeinigt, um die drängenden Herausforderungen im Wohnbau zu bewältigen.

 

Wohnen für die Salzburgerinnen und Salzburger erschwinglich zu machen beziehungsweise zu erhalten, ist das vorrangige Ziel. Die Salzburger Wohnbauförderung trägt einen wesentlichen Teil dazu bei. Durch die aktuelle Novelle des Wohnbauförderungsgesetzes Anfang 2012 wurde eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt. Darunter fallen beispielsweise die Erhöhung der Einkommensgrenzen um etwa zehn Prozent, die Erhöhung der Altersgrenzen bei wachsenden Familien von 40 auf 45 Jahre, die Erhöhung der Förderung für Allerinerzieherinnen und Alleinerzieher, die Förderung für Fotovoltaikanlagen oder die Einführung eines Zusatzdarlehens in der Kaufförderung.

 

Von der Wohnbauförderung profitieren nicht nur tausende Salzburger Familien, sondern auch der Arbeitsmarkt und die Bauwirtschaft. Mit der Schaffung von Wohnraum werden auch die Fachkräfte im Land gehalten.

 

Seit 2006 wurden in Summe im Land Salzburg bereits mehr als 1,5 Milliarden Euro an Wohnbauförderungsdarlehen vergeben. So trägt die Wohnbauförderung dazu bei, vielen Salzburgerinnen und Salzburgern die Sanierung ihrer eigenen vier Wände zu erleichtern oder den Traum vom Eigenheim verwirklichen zu helfen.

 

Jedes System bedarf selbstverständlich auch einer ständigen Überprüfung. Aus diesem Grund wird der aktuelle Status des Wohnbaufonds laufend evaluiert. Ziel ist es, den Fonds so zu strukturieren, damit er die Anforderungen auch in der Zukunft erfüllen kann.

 

Von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wird auf dem Arbeitsmarkt immer mehr berufliche Flexibilität und Mobilität gefordert. Daher muss auch die Unterstützung im Wohnbau darauf ausgerichtet sein. Bestrebung und Auftrag der Landesregierung ist es deshalb, das Land Salzburg mit erschwinglichem und rasch verfügbarem Wohnraum auszustatten.

 

 

 

 

 

Hans Mayr 

Landesrat für Wohnbau

 

 

Neuigkeiten

Transparenz und Finanzierbarkeit stehen im Mittelpunkt

LR Mayr stellte Wohnbauförderungsbeirat Entwurf für neues Wohnbauförderungsgesetz vor

Zehn neue Mietwohnungen in Dorfgastein

Erschwingliches Wohnen in ganz Salzburg ermöglichen

Wohnbauförderung Neu

Regierung einigt sich über Zukunft der Wohnbauförderung: Umstellung auf echtes Zuschussmodell

Veranstaltungen

Raiffeisen Bauträgermesse 2014

20. - 21. September 2014, Raiffeisenverband Salzburg